Grabfeld ? Frankfurt 0:6

Dienstag, 02. August 2011 - 10:58 Uhr

Testspiel Grabfeld All-Stars – Eintracht Frankfurt U 23 0:6 (0:2)

Zum Abschluss ihres Trainingslagers in Saal hat die in der Regionalliga Süd beheimatete U 23 von Eintracht Frankfurt ein Testspiel gegen eine Grabfeld-Auswahl mit 6:0 (2:0) gewonnen. Die rund 400 Zuschauer musste ihr Kommen nicht bereuen, bekamen sie doch eine große Portion Fußball vom Feinsten geboten, überwiegend vorgetragen von den Hessen. Die Gegenwehr der bunt zusammen gewürfelten Rhön-Grabfeld-Mischung von Trainer Wolfgang Schmitt war ebenso beachtlich und sehenswert und besonders in den ersten 45 Minuten, von der Abwehrarbeit her, von Erfolg gekrönt.

Wolfgang Schmitt hatte ja kaum Möglichkeiten, seine Spieler kennen zu lernen und sinnvoll zu einem Team zusammen fügen zu können. Dafür war jedenfalls beachtlich, wie sich besonders die Viererkette Alexander Hahn/Michael Schultheis/Christian Rott/Jens Vey in der ersten Halbzeit aus der Affäre zog. Auf dem Weg an ihre Positionen Sekunden vor dem Anpfiff erkundigten sich zum Beispiel noch Hahn und Vey nach ihren Namen. Bei der Viererkette, unterstützt von fast der ganzen Mannschaft bei der Abwehrarbeit, klappte es 45 Minuten lang vorzüglich, auch wenn Frankfurt schon in der zweiten Minute in Führung ging. Ansonsten hatten aber Johannes Köhler im Tor der All-Stars und Alexander Leicht nach der Pause nicht einmal übermäßig viel zu tun. Dies, weil sich die Klasse-Techniker vom Main immer wieder festbissen und mit dem Abschluss vielleicht doch zu lange zögerten. Doch wenn sie abschlossen, war auch für die Keeper nichts mehr zu retten. Bis zum 0:2 vergingen immerhin weitere 42 Minuten.

In der Halbzeitpause blühte bei der Grabfeld-Auswahl der Flachs. „Also Leute“, sagte Alexander Hahn, „wir haben eine Halbzeit lang La Paloma gespielt, sie weich gemacht. Ich glaube, die brechen ein, dann schießen wir sie ab.“ Umgekehrt wurde abgeschossen, obwohl sonderbarerweise die Feld- und Spielanteile nun etwas gleichmäßiger verteilt waren. Zu einer wirklichen Großchance kamen die Rhön-Grabfelder aber nicht.

Tore: 0:1 Björn Schnitzer (2.), 0:2 Markus Schmitt (20.), 0:3, 0:4 Sascha Wolfert (65., 67.), 0:5, 0:6 Dimitij Nazarov (80., 87.). Zuschauer: 300.

Quelle: Main Post


Frankfurt vs. Grabfeld am 29.07.

Freitag, 29. Juli 2011 - 14:14 Uhr

Das Spiel am 29.07. Eintracht Frankfurt II gegen Grabfeld-All-Stars beginnt um 18:30 Uhr.

In der Woche vom 25.07.2011-30.07.2011 hält die U23 von Eintracht Frankfurt ihr Trainingslager in Saal ab. Es finden die zwei o.g. Vorbereitungsspiele statt.

Das Spiel am 26.07. Eintracht Frankfurt II gegen al-Arabi Doha aus Katar endete 2 : 1.

Die U23 von Eintracht Frankfurt spielt in der Regionalliga Süd, al-Arabi Doha spielt in der höchsten Liga des Landes, der "Qatar Stars League".

Die Grabfeld-All-Stars wird trainiert von Wolfgang Schmitt (ehemals TSV Großbardorf) und wird gebildet von Spielern aus folgenden Vereinen: MSV Merkershausen, RSV Wollbach, Spfr. Herbstadt, SV Eichenhausen/Saal, TSV Bad Königshofen, SV Rödelmaier, RSV Wollbach, SV Niederlauer, TSV Urspringen.

Am Freitag wird bei ungünstiger Wetterprognose kurzfristig ein Zelt aufgestellt. Für ausreichend Speisen und Getränke wird gesorgt. Wir freuen uns auf ihr Erscheinen.


Eintrachts U 23 schlägt Al Arabi

Freitag, 29. Juli 2011 - 14:09 Uhr

150 Zuschauer haben in Saal ein schnelles Testspiel mit vielen Torraumszenen zwischen der U 23 von Eintracht Frankfurt (Regionalliga Süd) und dem katarischen Erstligisten Al Arabi  gesehen. Die Eintracht, die 65 Minuten lang in Überzahl agieren konnte, siegte nach Treffern von Dimitij Nazarov (35.) und Elia Soriano (75.) sowie einem Gegentor durch Abdullah Mubanik (55.) mit 2:1 (1:0).


Sportfest am 26.06.2011

Montag, 27. Juni 2011 - 11:28 Uhr

Das Sportfest in Saal begeisterte in diesem Jahr wieder alle Teilnehmer. 66 Personen nahmen teil. Es waren fünf weniger als im vergangenen Jahr.

Von den 26 weiblichen und 40 männlichen Teilnehmern gewannen 10 das Abzeichen in Gold, 27 erhielten Silber und 18 Bronze. Das Sportfest bot die Disziplinen Weitsprung, Weitwurf bzw. Kugelstoßen sowie 50, 75 bzw. 100 Meter-Lauf, nach Altersklasse gestaffelt. Die jüngsten Teilnehmer Tobias Gock und Nikolas Wappes waren gerade mal 3 Jahre alt. Ältester Teilnehmer war Georg Böhm mit 60 Jahren.

Die erfolgreichsten Sportler waren Paula Deuschler, Karlotta Baltzer, Simon Fendert, Leander Adam, Deborah Adam, Jonas Umhöfer, Florian Büttner, Lukas Böhm, Klaus Blindenhöfer und Georg Böhm. Sie erhielten für ihre sportlichen Leistungen Gold.

Am Nachmittag wurden Familienspiele angeboten.

Der Tag endete mit einem Fußball-Freundschaftspiel zwischen dem SV Eichenhausen/Saal II und der DJK Kleinbardorf. Das Spiel gewann SV Eichenhausen/Saal II mit 3 : 1.

 

Gemeindesportfest Saal a. d. Saale in Zahlen

Männer M30: 1. Tobias Leber 866 Punkte (Bronze); 2. Michael Zinßler 772 (B); M40: 1. Jürgen Hippold 567 ; M45: 1. Klaus Blindenhöfer 1152 (G); M50: 1. Manfred Schön 694 (S); M60: 1. Georg Böhm 656 (G); M16: 1. Aymeric Blanchard 709 (B); 2. Moritz Werner 615 (B);

Frauen W40: 1. Gabriele Adam 793 (B); 2. Heike Umhöfer 641 (B); W45: 1. Klara Wiener 165 ;

Schüler M15: 1. Lukas Böhm 1379 (G); 2. Florian Büttner 1214 (G); 3. Timo Behr 1079 (S); 4. Felix Umhöfer 1025 (S); M14: 1. Alex Escherich 1089 (S); 2. Niklas Endres 1028 (S); 3. Florian Weyer 1013 (S); 4. Daniel Umhöfer 1002 (S); 5. Lorenz Endres 806 (B); 6. Luca Zinßler 621 ; M13: 1. Lutz Behr 886 (S); M12: 1. Jonas Umhöfer 901 (G); 2. Thomas Gercke 850 (S); M11: 1. Sven Endres 780 (S); 2. Jonas Radina 656 (S); M10: 1. Leander Adam 829 (G); 2. Luka Schönknecht 655 (S); 3. Daniel Hemmerich 510 (B); M9: 1. Hannes Gensler 505 (S); 2. Simon Glückert 433 (B); 3. Linus Deuschler 382 (B); M8: 1. Simon Fendert 623 (G); 2. Lenhard Dahinten 528 (S); 3. Jayden Buck 438 (S); 4. Lorenz Beck 326 (B); 5. Sebastian Gock 304 (B); M7: 1. Tim Kühnel 277 (B); M6: 1. Paul Beck 193 ; 2. Max Gensler 182 ; M5: 1. Tizian Deuschler 177 ; M3: Tobias Gock; Nikolas Wappes;

Schülerinnnen W12: 1. Deborah Adam 1066 (G); 2. Lena Werner 785 (S); 3. Milena Zinßler 581 (B); W11: 1. Amelie Endres 698 (S); 2. Tina Hemmerich 690 (S); W10: 1. Ellen Kühnel 768 (S); 2. Anna Glückstein 741 (S); 3. Mieke Baltzer 727 (S); 4. Sofie Dahinten 632 (S); 5. Johanna Büchner 547 (B); W9: 1. Tabea Deuschler 639 (S); 2. Hannah Wiener 554 (S); 3. Luisa Zinßler 548 (S); 4. Sophie Volz 543 (S); 5. Jana Torst 440 (B); 6. Gudrun Wiener 426 (B); W8: 1. Karlotta Baltzer 713 G); 2. Maike Radina 450 (S); W7: 1. Paula Deuschler 551 (G); 2. Nele Trost 327 (B); W6: 1. Emma Wiener 283 ; 2. Marie Hemmerich 162 ; W5: 1. Annabell Wappes 32 ;


Daniel Ruck ist 1. Vorstand

Montag, 14. Februar 2011 - 10:16 Uhr

Am Sonntag, 13. Februar, wurde in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung, bei der 71 Mitglieder anwesend waren, die neue Vorstandschaft für drei Jahre gewählt.

Zum ersten Vorsitzenden wurde erstmalig Daniel Ruck mit 69 Ja-Stimmen und 2 Enthaltungen gewählt. Als 2. Vorstand wurde der bisherige 1. Vorstand Christian Gock gewählt. Anschließend wurde Klaus Blindenhöfer zum dritten Mal als Kassier und Rainer Irtel zum vierten Mal als Schriftführer in ihren Ämtern bestätigt.


Außerordentliche Generalversammlung am 13.02.2011

Montag, 07. Februar 2011 - 15:48 Uhr

Am Sonntag, 13. Februar, findet in der Festhalle eine außerordentliche Generalversammlung statt. Beginn der Versammlung ist um 19.00 Uhr.

In der Generalversammlung am 05.01.2011 konnte trotz intensiven Suchens kein Mitglied gefunden werden, das sich zur Wahl des 1. Vorstandes zur Verfügung stellte. Bei der Generalversammlung waren nur 43 Mitglieder anwesend. Daraus lässt sich schließen, dass ein Großteil unserer Mitglieder wenig oder kein Interesse am Vereinsleben haben.

Mit dieser Information möchten wir Ihnen kurz darstellen mit welchen Folgen zu rechnen sind, wenn sich keine Vorstandschaft findet.

  • Auflösung des TSV Saal a.d. Saale kraft Gesetzes durch das zuständige Amtsgericht
  • Abmeldung aller Vereinssparten und sofortiger Ausschluss vom laufenden Spielbetrieb (Fußball, Tischtennis, Faustball)
  • Sofortiger Wegfall und erlöschen jeglichen Versicherungsschutzes für den Verein und seiner Mitglieder, somit können keine Turn-, und Leichtathletikstunden für die Kinder und Jugendliche mehr durchgeführt werden.
  • Die Gymnastikstunden für die Damen müssten ebenfalls mit sofortiger Wirkung eingestellt werden.


Sollte es zu einer Auflösung kommen so ist anzunehmen, dass es in den nächsten Jahren keinen Sportverein mehr in dieser Form mit all seinen Sparten und Aktivitäten geben wird.

Im Hinblick auf die Freizeitgestaltung unserer Kinder stellt sich die Frage. Wollen wir das wirklich? Möchten Sie, dass unser Verein TSV Saal mit mehr als 550 Mitgliedern, der über 85 Jahre besteht, den unsere Großeltern, Eltern  und Ihr so mühsam aufgebaut haben einfach so im Stillen verschwindet. Auch ein Stück Saaler Kultur würde damit zu Ende gehen. Es ist fünf vor zwölf !

Wir bitten Sie deshalb als unser Mitglied sich verstärkt zu engagieren und darüber hinaus auch  für eine verantwortliche Position im Verein zur Verfügung zu stellen.


Generalversammlung am 05.01.2011

Dienstag, 04. Januar 2011 - 10:11 Uhr

Am Mittwoch, 5. Januar, findet im Sportheim die Generalversammlung statt. Beginn der Versammlung ist um 19.30 Uhr. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Berichte der Abteilungsleiter und Neuwahlen. Es wird um rege Teilnahme gebeten.


Skigymnastik ab 10.10.2010

Montag, 11. Oktober 2010 - 20:48 Uhr

Unter dem Motto "Fit für den Winter" findet vom 10. Oktober bis zum 12. Dezember jeweils sonntags von 17:30 bis 19:00 Uhr Skigymnastik in der Mehrzweckhalle statt. Unter der fachlichen Leitung von Manuel Zink (Physiotherapeut) und Katharina Bauer (Skilehrerin) können sich Jung und Alt fit für den Winter machen. Nichtmitglieder können für 2 Euro pro Abend teilnehmen.
Weitere Informationen bei Übungsleiterin Evi Bindrim unter (09762) 1701.

Seite   1   |   2   |   3   |   4   |   5   |   6   |   7   |   8   |   9   |   10